sensorProbe2 DC (SP2DC) - Dry Contact Monitoring

Die sensorprobe2DC (SP2DC), basiert auf der sensorProbe2 und stellt eine kostengünstige Lösung zur Permanent-Überwachung von potentialfreien Kontakten / Trockenkontakten dar.

Die sensorProbe2 DC (SP2DC) ist ein Stand-Alone Produkt - Sie müssen keine zusätzliche Software oder Hardware installieren.

Mit der sensorProbe2 DC können Sie beispielsweise unternehmenskristische Infrastrukturen wie USV-Anlagen, Klimaanlagen, Notstromaggregate, Pumpen und vieles mehr 24x7x365 überwachen.

Selbstverständlich können Sie sich bei Systemveränderungen per eMail, SMS (über eMail to SMS Gateway) oder durch SNMP Traps des sensorProbe2DC Steuergerätes sofort benachrichtigen lassen.

Sicherheitsüberwachung von bis zu 10 potentialfreien Trockenkontakten

Schliessen Sie einfach den AKCP potentialfreien Kontakt mit 5 Eingängen an die sensorProbe2DC an.

Durch Anschluss eines weiteren Sensors können Sie sogar bis zu 10 potentialfreie Trockenkontakt-Eingänge mit einer einzigen sensorProbe 2DC überwachen.

Beachten Sie bitte, dass die sensorProbe2 DC im Zusammenhang mit den potentialfreien Trockenkontakt mit 5 Eingängen nur sog. Input-Signale überwachen kann.

AKCP sensorProbe2DC im Einsatz

Wirkungsvolle 24x7x365 Umgebungsüberwachung von Infrastrukturen kann so einfach sein: Schliessen Sie einfach den beschrifteten Kombi-Sensor Temperatur und Luftfeuchtigkeit an Ihre AKCP sensorProbe2DC an.

Jetzt nur noch die Warnwerte per Web-Interface eintragen und entscheiden, ob Sie per eMail, SMS oder SNMP Trap alarmiert werden möchten. Fertig!

Integration der AKCP sensorProbe2 in Netzwerk-Überwachung

Die sensorProbe2DC (SP2DC) von AKCP ist SNMP v1 kompatibel und SNMP konfigurierbar.

Somit können Sie AKCP sensorProbe2 DC in Netzwerk Management Systemen (NMS) wie z.B. NAGIOS , HP Openview, CA TNG Unicenter, IBM Tivoli, WhatsUp Gold einbinden.

Die benötigten MIB-Files sowie SNMP-Tools sind im Lieferumfang der sensorProbe2DC (SP2DC) enthalten. So können Sie potentialfreie Kontakte in die Netzwerk Überwachung wie z.B. Nagios einbinden.

Didactum® bietet auch maßgeschneiderte Netzwerk Monitoring Lösungen im Rahmen von NAGIOS Trainings an. 

    Monitoring System 100 III

    ALTERNATIV

    Das neue Monitoring System 100 III stellt die neueste Generation der High-End Überwachungssysteme dar. Hergestellt wird diese Monitoring Appliance innerhalb der EU. Das Engineering und der Support der LAN-basierten Sicherheitstechnik sind in Deutschland ansässig. Dieses vernetzte IP-Alarmsystem kommt überall dort zum Einsatz, wo eine Non-Stop Überwachung missionswichtiger Infrastrukturen (z.B. Serverraum, Produktion, Logistik usw.) gefordert ist.

    Dank des sehr umfangreichen Sensor-Sortiments von Didactum, können Sie dieses vernetzte IT Überwachungssystem mit individuellen analogen Sensoren ausstatten. Jeder Didactum Sensor ist mit einem OID (Object Identifier) ausgestattet. Die am Monitoring System 100 III angeschlossenen IP-fähigen Sensoren können per SNMP Befehl über Netzwerk oder Internet direkt abgefragt (neudeutsch: gepollt) werden. MIB Dateien für NMS Umgebungen (Nagios, PRTG, Zabbix uvm.) sind inklusive.

    Der IP Sensor Temperatur ist bereits im Lieferumfang enthalten, so dass Sie ein Netzwerk- bzw. Web-Thermometer erhalten. Weitere wichtige Sensoren für die vernetzte Raumüberwachung finden Sie im Shop. 

    ab 219,00 Euro*